Starker Saisoneinstieg 2022

Nachdem das erste Rennen (Challenge Salou) der noch jungen Saison im Rahmen des Teamtrainingslagers stattgefunden hat. Daher dementsprechend etwas weniger wichtig bzw. aus dem Training absolviert wurde, hat die Saison 2022 in den letzten Wochen für uns nun begonnen.

Unsere Athleten konnten in den letzten Wochen nun erste richtig starke Leistungen zeigen. Unser Neuzugang Joao Ferreira hat bei der Challenge Gran Canaria in einem wirklich stark besetzten Rennen den 5. Platz belegt, und dabei Mitfavoriten wie Jonathan Brownlee hinter sich gelassen.

Eine Woche später konnte Lukasz Wojt bei der Infinit Half in Nordspanien seine momentane Form zeigen, nach souveräner Schwimmleistung und ebenfalls guter Radperformance konnte er als erster auf die Laufstrecke gehen. Am Halbmarathon musste er einen schnellen Athleten vorbeiziehen lassen um als 2. das Ziel zu erreichen. Zufrieden mit dem Einstieg wird nun auf das zweite Rennen in Spanien hintrainiert, bevor es wieder retour in die Heimat geht um am Aufbau für den Sommer-ironman zu arbeiten.

Selber Tag; andere Location: Thomas Steger verteidigt seinen Titel bei der Challenge Riccione. Trotz neuer Strecke und dem Druck der Startnummer 1, konnte er ein tolles Rennen zeigen. Anders wie gewohnt wollten wir diesmal das Rennen anlegen. Anstatt sich auf einen superschnellen Lauf zu verlassen, wollten wir diesmal auf dem Rad vorne mitmischen und schon frühzeitig die Flucht nach vorne antreten. So kam es dann auch, dass Thomas bereits als Teil des Führungsduos in die zweite Wechselzone fuhr. Die Führungsposition, welche er aufgrund eines schnellen Wechsels bereits vom Beginn des Halbmarathons innehatte, war nicht in Gefahr. Somit hat ein solider kontrollierter Lauf gereicht um den Sieg nach Hause zu bringen.

Wir hoffen, dass die nächsten Rennen unser Pro´s ähnlich erfolgreich verlaufen.

Ironman 70.3 Mallorca

Spanish LD Championships

Challenge Samorin

Challenge St. Pölten

 

Stay safe, train well